Sie sind hier: Home > Unternehmerwissen

Newsletter abonnieren

Unternehmerwissen

22.05.2015
Print-Werbung
 

Unternehmerwissen

Freitag, den 22. Mai 2015

Print-Werbung

Eine kluge Wahl im Media-Mix

Media-Budgets sind in der Regel begrenzt und Print-Werbung insbesondere erlebt einen deutlichen Rückgang. Online-Werbung floriert und TV scheint seinen Anteil zu halten. Aber wie sieht es mit dem Return on Investment (RoI) der Werbung in diesen Medien aus? Ist die Verschiebung in Richtung Online eine rationale Entscheidung? Nur weil Online-Kampagnen besser messbar sind, heißt es noch lange nicht, dass sie auch in ihrer Wirkung besser sind. Eine Medienkampagne sollte nicht nur nach Kosten, Rabatten oder Reichweiten beurteilt werden. Es sind die Erträge, die zählen. Gemessen wird der Erfolg von Kampagnen in jeder Mediengattung letztlich an der Kasse.

Freitag, den 15. Mai 2015

Shitstorm

Der Sturm der Entrüstung im Netz

Die erste Shitstorm-Geschichte heißt „My Dell hell“ und spielt im Jahre 2005 in den USA. Der Journalist und Blogger Jeff Jarvis ärgerte sich heftig über einen lausigen Computer und leere Serviceversprechen der Firma Dell. Zur Warnung anderer Kunden postete er nur vier Wörter: „Dell lies. Dell sucks“ ('Dell lügt, Dell ist richtig schlecht.'). Unerwartet löste er damit einen globalen Schnellballeffekt aus. Denn überraschenderweise gab genug andere Menschen, die Ähnliches erlebt hatten und Dell nun im Netz mit einer Lawine der Empörung überrollten. Dell hatte alle Hände voll zu tun, um den Schaden einigermaßen zu beseitigen.

Freitag, den 15. Mai 2015

Mietpreisbremse

Diese Ausnahmen gibt es

Bislang konnten Vermieter bei einem neuen Mietvertrag selbst die Höhe der Miete bestimmen. Damit ist nun Schluss. Mit der Mietpreisbremse sollen Mieten ab einer bestimmten Höhe gedeckelt werden. Damit soll erreicht werden, dass vor allem in boomenden Großstädten Wohnungen wieder bezahlbar sind. Denn in den vergangenen Jahren kam es in Ballungsgebieten und beliebten Studentenstädten zu einer regelrechten Mietpreisexplosion mit Preissprüngen bis zu 40 Prozent bei Neuvermietungen.