Montag, den 07 Januar 2019

FLACHGLASconnect Frequenzdurchlässiges Isolierglas

Mobilfunkempfang optimiert

Großflächige Verglasungen sind Kennzeichen moderner Architektur. Um die notwendigen funktionalen Anforderungen der Wärmedämmung und des Sonnenschutzes zu erreichen, werden mehrscheibige Isoliergläser eingesetzt. Funktionsträger für Wärmedämmung und Sonnenschutz sind hauchdünne Edelmetall-Beschichtungen auf den Einzelscheiben.

Diese metallischen Beschichtungen reflektieren Strahlung: insbesondere Wärmestrahlung, um Heizenergieverluste zu verringern. Sonnenschutzgläser reduzieren zusätzlich den Eintrag von Sonnenenergie in das Gebäude durch Reflektion von UV- und Infrarot-Strahlung.

Diese Reflektionseigenschaften wirken jedoch auch auf Mobilfunkwellen. Die Folge: Schlechter Handyempfang im Gebäude.

FLACHGLASconnect® vereint die Vorteile eines modernen Wärmedämm- oder Sonnenschutzglases mit einer Frequenzdurchlässigkeit ähnlich der von unbeschichtetem Glas. Durch eine präzise gelaserte Gitterstruktur im µ-Bereich in der Edelmetall-Beschichtung können Funkwellen passieren und sorgen so für besseren Empfang. Diese Funktion ist dauerhaft wartungsfrei und wird ohne zusätzliche Router oder Geräte im Gebäude erreicht.

 


Diese News können Sie in Ihren Medien gerne unter Angabe von www.glaswissen.info als Quelle (mit Link!) veröffentlichen. 

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sogenannten Double Opt-in Verfahren. Das bedeutet, dass Sie nach der Anmeldung eine E-Mail erhalten, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.